Die Geschichte der Kupferkanne

Genau am Dreikönigtag 06.01.1971 eröffnete der Kaufmann Alfred Prehofer
mit seiner Gattin Antonia Prehofer das Restaurant.

Mit viel Fleiß führte die Familie Prehofer das Lokal und erarbeitete sich einen guten Ruf in Dingolfing und Umgebung.

Spezialitäten wie "Fuhre Mist" oder "Kupferpfandl" usw. stehen auf der Speisekarte.

Ab Januar 1986 übernahm Sabine Prehofer-Schermer das Lokal.

Frau Sabine Prehofer-Schermer hat die Hotelfachschule besucht und ist gelernte Hotelfachfrau.

Sie hat in der Münchner Gastronomie viel Erfahrung gesammelt.

Das Nebenzimmer hat 30 Sitzplätze und ist bestens geeignet für Familien-und Betriebsfeiern.

Für die Wirtsleute Sabine und Peter steht natürlich der Gast im Mittelpunkt.
Und so soll es auch noch viele Jahre bleiben.

In erster Linie gilt ein Dank den vielen Stammgästen, Kunden, Geschäftspartner und Freunden für die langjährige Treue.